Vorsorgetreff ONLINE

Der erste VorsorgeTreff im April war schon nach ein paar Tagen ausgebucht, deswegen lädt der Seniorenstützpunkt herzlich am 18.05.2021 von 10.00 - 11.30 Uhr zu einem zweiten Vorsorgetreff mit dem selben Thema ein, um auch diejenigen zu erreichen, die keinen Platz mehr bekommen haben. Hierzu ist eine Anmeldung erforderlich an: info@senioren-celle.de

Patientenverfügung
Viele Fragen sind offen. Hier gibt es die Gelegenheit nach Informationen durch den Referenten Friedrich Schwanecke Fragen zu stellen über Befürchtungen zu reden und Informationen für eigene Entscheidungen im Rahmen der Vorsorge zu treffen. Geradein Hinsicht auf die Corona Pandemie sollten auch bereits vorhandene Patientenverfügungen erneut in Hinsicht auf den eigenen Willen überprüft werden.
Dienstag, 18. Mai 2021, 10.00 - 11.30 Uhr

Anmeldung zur Zusendung des zoom-Einladungslinks unter info@senioren-celle.de
Fragen zur Veranstaltung unter 05141- 9013101

Die Veranstaltung ist für die Teilnehmenden kostenfrei
Spenden sind erwünscht!

 


Norddeutsche Fachwoche Demenz

Die vier Norddeutschen Alzheimer Gesellschaften Ham-burg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein möchten Sie sehr herzlich zu einer Di-gitalen Fachwoche Demenz einladen! 

Montag, 17. Mai - Freitag, 21. Mai 2021

Anmeldung bis zum 12.05.2021 : kompetenzzentrum@alzheimer-mv.de

Informationsmaterial zur Corona - Schutzimpfung






Corona - Schutzimpfung

im Landkreis Celle


Impftermine für über 60-jährige Niedersächsinnen und Niedersachsen

Am 26. April 2021 wird die Terminvergabe für Impfungen mit AstraZeneca für Niedersächsinnen und Niedersachsen, die älter als 60 Jahre sind, geöffnet. Sie können sich telefonisch über die Hotline (0800 9988665) oder das Impfportal www.impfportal-niedersachsen.de anmelden.

 Aber auch die älteren Menschen, die noch nicht geimpft worden sind, können sich nach wie vor im über die Hotline bzw. das Impfportal anmelden.
Wer Hilfe dafür benötigt, kann unter dem Button unten "Mehr lesen" den Kontakt finden.
Alternativ können Sie vielleicht in Ihrer Hausarztpraxis geimpft werden.

Kontaktpersonen bzw. Pflegepersonen eines Pflegebedürftigen Menschen brauchen eine Bescheinigung, um prijorisiert einen Termin zu erhalten.

Der Landkreis Celle hat eine Internetseite geschaltet, auf der Menschen, die einen Impftermin haben, sich durch einen Film über den Ablauf informieren können.
https://www.impfzentrum-celle.de/

Übrigens: Falls der Arzt Ihnen keinen Transportschein ausstellen kann/darf: CeBus - Fahrten zum Impfen (und der Rückweg) sind bei Vorlage der Einladung zum Impftermin kostenfrei. https://celler-presse.de/2021/02/25/mit-dem-bus-zum-impftermin-ob-freut-sich-ueber-bereitschaft-von-cebus/

Häusliche Quarantäne oder eingeschränkt? DRK-Ehrenamtliche kaufen ein. 

#pflegereserve vermittelt Pflegefachkräfte an Einrichtungen zur Unterstützung während der Pandemie

 Auf der Plattform können sich Pflegefachpersonen, Assistenz- und Betreuungskräfte, sowie medizinische Fachangestellte, die aktuell nicht in ihren Berufen tätig sind oder Kapazitäten frei haben, kostenfrei registrieren und den Rahmen und Umfang ihres möglichen Engagements angeben. 
Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser und Behörden können ihre Unterstützung anfragen. 

Das Thema Gewalt in der Pflege

war nun gerade in Celle in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt.

Letztendlich geht es darum, Gewalt, die aus unterschiedlichen Gründen entstehen kann, zu verhindern.

Das  Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat das Thema fundiert aufgearbeitet und Hilfen gut dargestellt.

www.pflege-gewalt.de

www.pflege-gewalt.de/beitrag/gewalt-verhindern/








BUURTZORG




Was ist das?
Ein Modell der Nachbarschaftspflege, welches ursprünglich aus den Niederlanden kommt, wird jetzt auch in Lüneburg angeboten.